Nach Balangan sind wir zur Überbrückung nach Kuta/Legian ins The Legian Mas für 5 Tage und 4 Nächte gezogen. Es ist im Moment zwar eine Baustelle, da ein Pool errichtet wird, aber die Zimmer sind neu und kosten dafür nur 250.000 IDR die Nacht.
Was sollen wir sagen, Kuta ist eine Hass-Liebe. Verrückt, cool und nervig zugleich. Eine absolute Reizüberflutung! Man sollte es einfach mal gesehen haben. Zudem kann man hier sehr gut essen gehen. Kuta bietet wirklich eine große Vielfalt. Unser absoluter Liebling für z.B. Nasi Campur ist der Warung Nauli in der Jl. Benesari (direkt neben dem Suka Beach Inn). Man hat eine große Auswahl an verschiedenen Kleinigkeiten, die man nach eigenem Wunsch zusammenstellt. Selten kommt man hier über 30.000 IDR pro Gericht. Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Basil Leaf, ein vietnamesischer Warung. Er liegt zwar etwas versteckt auf der Poppies I, ist aber definitiv einen Besuch wert. Unsere persönliche Empfehlung: wählt entweder das Cashewnut Chicken oder das Mongolian Beef mit Oyster Sauce für jeweils 40.000 IDR. Neben dem vielen Essen ist das Weggehen in Kuta natürlich auch ein absolutes Muss! Zum Nightlife gehören hier u.a. der Skygarden, die Espresso Bar und im nördlich gelegenen Seminyak, das La Plancha, das Motel Mexicola und das La Favela. Zumindest waren dies unsere Favoriten. Nach 5 Tagen Kuta haben wir uns etwas Detox redlich verdient. Auf nach Ubud!